APPELL DER FRAUEN DER RUTA PACÍFICA AN ALLE UNSERE SCHWESTERN: FRAUEN IN SCHWARZ, FEMINISTINNEN UND PAZIFISTINNEN DER WELT, ZUM SCHUTZ DES LEBENS UND ZUR BEENDIGUNG DES BLUTVERGIESSENS IN KOLUMBIEN.

Meldung –05 APPELL DER FRAUEN DER RUTA PACÍFICA AN ALLE UNSERE SCHWESTERN: FRAUEN IN SCHWARZ, FEMINISTINNEN UND PAZIFISTINNEN DER WELT,

ZUM SCHUTZ DES LEBENS UND ZUR BEENDIGUNG DES BLUTVERGIESSENS IN

KOLUMBIEN.

 

Bogotá, 7. Mai 2021

Wir rufen, von der Schwesternschaft aus, jede der feministischen Frauen und Pazifistinnen der Welt auf, unsere Schwestern der Frauen in Schwarz, die internationalen Netzwerke, von denen wir ein Teil sind, unsere internationalen Verbündeten im Aufbau des Friedens.

Kolumbien befindet sich seit dem 28. April 2021 in einer ernsten Menschenrechtssituation, als das Volk beschloss, von seinem Recht auf Protest und soziale Mobilisierung als ziviles Mittel Gebrauch zu machen, um von der Regierung von Präsident Duque die Aufhebung der Steuer- und Gesundheitsreformen zu fordern, die den Menschenrechten abträglich sind und die Ungleichheitsgefälle für Frauen, Mädchen und ihre Gemeinschaften vertiefen, die bereits durch ein Jahr der Pandemie stark betroffen sind. Für die Erfüllung des Friedensabkommens und die Schließung der bestehenden Lücken in den Bereichen Arbeitslosigkeit, Bildung und Gesundheit.

Heute, am 4. Mai, haben wir ein verwundetes, verletztes und polarisiertes Land. In den letzten Tagen wurden mehr als, 1.400 Fälle von Polizeigewalt im Land gemeldet, 26 Menschen verloren ihr Leben und es wurden 216 gewaltsame Eingriffe durch die öffentlichen Kräfte sowie 9 Opfer von sexueller Gewalt durch dieselben registriert (Temblores.mayo4-2021), neben vielen anderen Aggressionen gegen die Menschenrechte, besonders der Jugendlichen, die von ihrem Recht auf Mobilisierung und sozialen Protest Gebrauch machen.

Insbesondere die Stadt Cali ist Opfer einer unverhältnismäßigen Reaktion der öffentlichen Kräfte und versinkt in einem beabsichtigten Chaos, das den Einsatz der Militarisierung als Antwort auf die Ineffektivität einer tauben Regierung legitimieren soll, die stumm dem Volk gegenüber ist, das sie gewählt hat, welche die verfassungsmäßige Pflicht hat, es zu schützen und dafür zu sorgen, dass die Gesetze eingehalten werden und als Politik beschließt, den sozialen Protest zu unterdrücken, das zivile Leben zu militarisieren und Gesetze vorzuschlagen, die dem Leben der Bevölkerung abträglich sind, mit der bereits bekannten Ausrede des Gemeinwohls und des Schutzes des Volkes, im Widerspruch zur Verfassung und den Grundsätezen der Menschenrechte.

Von Schwesternschaft und Zivilität aus, bitten wir Euch:

Sich angesichts dieser Situation der Menschenrechtsverletzungen zu äußern, diese Gewalt entschieden abzulehnen und auf die Beendigung des Einsatzes von exzessiver öffentlicher Gewalt als Mittel zur Bewältigung sozialer Proteste zu drängen, indem ihr Briefe an das kolumbianische Außenministerium und an die kolumbianischen Botschaften in euren Ländern schickt.

Eure Regierungen und Machthaber aufzufordern, eine politische Haltung einzunehmen und der Regierung von Präsident Duque eine klare Botschaft zu senden, dass sie diese Art von Politik NICHT akzeptieren.

Eure Gesetzgeber aufzufordern, die Militärhilfe für die kolumbianische Armee und Polizei auszusetzen oder an die Einhaltung der Menschenrechte und der Verfassung sowie an die Untersuchung und Bestrafung der Verantwortlichen für diese Taten und Menschenrechtsverletzungen zu knüpfen.

Sich uns in den sozialen Medien anzuschließen und alle unsere Botschaften und Kampagnen zum Schutz des Lebens und zur Anprangerung der Verletzungen der Rechte von Frauen zu verbreiten. Lasst die Gewalttätigen und die Herren des Krieges und der Gewalt wissen, dass wir nicht allein sind, dass ihr uns aus der Ferne beschützt.

 

WIR FRAUEN BEKRÄFTIGEN HEUTE MEHR DENN JE, DASS WIR KEINE SÖHNE UND TÖCHTER FÜR KRIEG UND GEWALT ZUR WELT BRINGEN.

FÜR KRIEG UND GEWALT, NICHTS

 

Mayor información:


Comunicaciones
Ruta Pacífica de las Mujeres Cel: 313 333 7959
Teléfonos: 700 3880 – 700 9651 -7169947
Dirección: Carrera 53 Nro. 59 – 85 Barrio Quirinal
Página Web: http://www.rutapacifica.org.co/
Facebook: https://www.facebook.com/rutapacificam/
Twitter: https://twitter.com/RutaPacificaM
Instagram: https://www.instagram.com/rutapacificam